Dieser Gastbeitrag ist von K15t Software, Atlassian Enterprise Expert und Hersteller von Scroll Versions, Scroll Office und weiteren Add-ons, die Confluence zu einer vollwertigen Plattform für Dokumentation machen.

Das neueste Add-on Scroll Acrolinx Connector ermöglicht Wiki-Autoren, Texte automatisiert auf Stil, Grammatik, Terminologie etc. zu prüfen und die Qualität von Confluence-Inhalten kontinuierlich zu verbessern.

Die Content-Qualität entscheidet, ob Texte gelesen und verstanden oder ignoriert werden. Dasselbe gilt auch für Inhalte von Unternehmenswikis wie Atlassian Confluence. Wenn dort alle Beteiligten gemeinsam an Inhalten arbeiten und diese stetig verbessern, lässt sich leicht sicherstellen, dass der gesamte Content aktuell und fachlich korrekt ist. So gelingt der Wissensaustausch der Mitarbeiter untereinander – die beste Basis für eine gute Zusammenarbeit und bessere Entscheidungen.

Bessere Sprachqualität = verständlichere Texte

Mit dem Scroll Acrolinx Connector lässt sich nun ebenso leicht feststellen, dass die richtigen Wörter und die optimalen Formulierungen gefunden wurden sowie dass Rechtschreibung und Grammatik korrekt sind. Verwenden die Entwickler, das Marketing und der Kundensupport dieselben Begriffe? Denn schließlich sollen die Inhalte nicht bloß stimmen, sondern auch für alle verständlich sein. Einfache, einheitlich verfasste Texte sind für alle schneller zu lesen und die Botschaft wird für alle klar. Doch wer nicht jeden Tag professionell schreibt, tut sich oft schwer, fehlerfreie und gleichzeitig lesbare Texte zu schreiben.

Wiki-Nutzer mussten sich bislang auf Browser-Funktionen oder -erweiterungen verlassen, die wenigstens die Rechtschreibung prüfen. Besser als nichts, aber nicht genug. Terminologie- und Stilprüfung sowie eine statistische Auswertung der Content-Qualität war überhaupt nicht möglich – bis jetzt.

Viel mehr als Rechtschreib- und Grammatikprüfung

Mit Acrolinx hat sich eine Software-Plattform etabliert, die Autoren und Redakteuren dabei hilft, Sprachstandards beim Erstellen von Texten einzuhalten und durchzusetzen. Die Content-Optimierungsplattform von Acrolinx macht es Autoren leichter, Inhalte effektiv in einer durchgängigen Begriffssprache und mit einheitlichem Schreibstil zu erstellen.

Neben Sprachprüf-Regeln stellt die Acrolinx-Plattform auch Qualitäts-Indikatoren und umfassende Analysen zur Verfügung, um die Content-Qualität messbar zu machen und kontinuierlich zu verbessern.

Der Scroll Acrolinx Connector verbindet beiden Welten und bringt Sprach-, Stil- und Terminologieprüfung sowie Analysefunktionen für das Firmenwiki Atlassian Confluence.

Autorenunterstützung direkt im Confluence-Editor

Scroll-Acrolinx-ConnectorDer Scroll Acrolinx Connector integriert Sprachprüf-Funktionen direkt in den grafischen Seiteneditor von Confluence. Während also eine Confluence-Seite editiert wird, können Autoren ihre Text mit einem Klick prüfen.

Alle Fehler und Verstöße gegen die Schreibregeln werden von Acrolinx ermittelt und im Editor farbig hervorgehoben. Mit einem Klick darauf erhält man mehr Informationen zum Fehler und kann einen Verbesserungsvorschlag auswählen, den Acrolinx auf Basis von Regelsätzen und der hinterlegten Firmenterminologie bereitstellt.

1-Guidance_Cropped_580x330

Gerade für Autoren, die nur gelegentlich Inhalte zum Wiki-basierten Benutzerhandbuch oder zur Entwickler-, oder Kundendokumentation beitragen, ist eine solche Prüfung eine große Hilfe. Denn kaum jemand hat sämtliche Autorenrichtlinien oder die neuesten Bezeichnungen stets im Kopf und denkt sogar ggf. auch noch an die Suchmaschinenoptimierung (SEO) des Textes. Stattdessen können auch Gelegenheitsschreiber nun einfach die Sprachqualität prüfen und einheitliche, leserfreundliche Texte erstellen.

Kennzahlen für die Content-Qualität und Scorecards

Sobald Scroll Acrolinx Connector in einem Confluence-Bereich aktiviert wurde, zeigt jede Seite eine Qualitäts-Kennzahl an, den sogenannten Content Quality Score. Acrolinx berechnet diesen Score für die Seite anhand der Fehlerzahl bzw. dem Grad der Übereinstimmung mit vordefinierten Stilregeln.

2-Content_Quality_Cropped_580x330

Hinter jedem Seiten-Score steckt eine Analyse, die von der Acrolinx-Plattform u.a. gemäß den ausgewählten Regelsätzen durchgeführt wurde. Mit einem Klick auf den Score lässt sich eine sogenannte Scorecard aufrufen. Diese stellen sämtliche relevanten Prüfergebnisse übersichtlich dar, etwa zur Terminologie, Rechtschreibung, Grammatik, zum Stil und ggf. zu weiteren Kriterien wie etwa der Suchmaschinen-Freundlichkeit des Texts.

Qualitätskennzahlen im Acrolinx Status Dashboard

Das neue Add-on für Confluence bietet auf Bereichsebene nicht nur die Möglichkeit, genau zu definieren, welche Regelsätze, Terminologien etc. geprüft werden sollen. Nutzer erhalten mit dem Acrolinx Status Dashboard auch einen Überblick über die Qualitätskennzahlen der Confluence-Seiten und können die Scorecards der einzelnen Seiten mit einem Klick aufrufen. Damit behalten Sie stets den aktuellen Status und die Content-Qualität des gesamten Bereichs im Blick.

3-Quality_Metrics_Cropped_580x330

 

Der Scroll Acrolinx Connector ist ab sofort im Atlassian Marketplace erhältlich und kann für 30 Tage kostenlos getestet werden.

Kostenloses Webinar

Weil die reine Theorie meist grau ist und es nichts besseres als eine Live-Demo gibt, nehmen Sie doch am gemeinsamen Webinar von Acrolinx und K15t Software teil. Dort erhalten Sie eine Einführung ins Thema Content-Qualität und lernen, wie Sie mit dem Scroll Acrolinx Connector die Acrolinx-Sprachoptimierungfunktionen jetzt auch im Firmenwiki Atlassian Confluence nutzen und Ihre Textqualität verbessern können.

In diesem englischsprachigen Webinar am 24. Juni 2014 von 16–17 Uhr erfahren Sie, wie die beiden Systeme zusammenspielen und wie Autoren und Redakteure bei der Qualitätssicherung von Confluence-Inhalten unterstützt werden, damit auch in Confluence Inhalte entstehen, die einfach besser ankommen.

Zum Webinar anmelden

About Sven Peters

I'm a software geek working as an Evangelist for Atlassian. I started with software development in 1998 and have been programming for longer that I'd like to admit. Besides coding my passion is effective software development, keeping developers motivated, and helping them kick-ass. Follow me on twitter @svenpet

View all posts by Sven Peters »